Telefon: 0 92 03 / 68 68 38

Verbände & Gesellschaften

0

 

Vor einigen Jahren war ich noch der Meinung, dass es völlig überflüssig wäre Mitglied in einem Verband zu sein. Diese Einschätzung muss ich inzwischen deutlich revidieren!

Heute ist es sehr wichtig eine Interessenvertretung zu haben und zu unterstützen.
Wichtig nicht nur für uns als Physiotherapeuten / -innen oder für mich als Praxisinhaber, sondern auch für unsere Patienten.

PhysioFit Neudrossenfeld ist inzwischen Mitglied in zahlreichen Verbänden.

 

VRB e.V. – Verband der Rückenschullehrer nach Dr. Brügger

 

Hier klicken für weitere Infos.

 

Im Jahr 2002 ist es gelungen, einen gemeinnützigen Rückenschulverband zu gründen mit dem Ziel die wissenschaftlichen Erkenntnisse von
Dr. Brügger und seiner Lehre auf die Rückenschulen zu übertragen und zusätzlich die therapeutischen Maßnahmen nach Dr. Brügger nach außen, insbesondere gegenüber den Trägern der Krankenversicherungen, Kliniken und sonstigen medizinischen bzw. orthopädisch ausgerichteten Institutionen, zu vertreten.

Die Erkenntnisse von Dr. Brügger sind auch Inhalt der „Funktionellen Schmerztherapie nach Dr. Brügger“. Diese funktionelle Behandlungsmethode kommt in unserer Praxis zur Anwendung.

 

Deutsche Gesellschaft für Lymphologie

 

dgl-logo_neu-frei

Hier klicken für weitere Infos.

 

Die Lymphdrainge und komplexe physikalische Entstauungstherapie hat leider heute bei weitem nicht den Stellenwert, den Sie verdienen würde. Es ist eine sehr wichtige Therapieform in der Physiotherapie.
Auch in diesem Bereich möchten wir immer über die neuesten Erkenntnisse Bescheid wissen, um sie auch gezielt in die Behandlungen mit einfließen lassen zu können.

Die Deutsche Gesellschaft für Lymphologie hat folgende Ziele:

  • Förderung der Forschung in “Lymphologischer Medizin“ (Theorie und Praxis).
  • Förderung der Aus- und Fortbildung in “Lymphologischer Medizin“.
  • Vermittlung von Forschungsergebnissen in “Lymphologischer Medizin“.
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Physiotherapeuten.
  • Zusammenarbeit mit berufsständischen Organisationen und Behörden.
  • Erfahrungsaustausch mit nationalen und internationalen lymphologischen Gesellschaften.
  • Kontakte mit anderen medizinischen Fachgesellschaften.

 

 

Aktion Gesunder Rücken e.V.

 

Fördermitglieds-Logo 4c

Hier klicken für weitere Infos.

 

Der häufigste Grund für krankheitsbedingte Fehltage, hier und in anderen Industrienationen, ist überwiegend die Rückenproblematik. Neben den Erwachsenen und älteren sind mehr und mehr Kinder und Jugendliche bereits von Rückenschmerzen betroffen. Die Ursachen der Rückenbeschwerden sind zumeist sehr vielschichtig, sei es persönliches Fehlverhalten, eine falsche Ernährung, Bewegungsmangel, negative psychische Belastungen, ein nicht rückengerechtes Umfeld usw.

Der Mensch sitzt heutzutage wesentlich mehr als noch vor ein paar Jahrzehnten. Ob in der Schule, im Büro oder vor dem Fernseher: Sitzen gilt als Belastung. Bewegungsmangel trifft Jung und Alt gleichermaßen.

Bei Rückenproblemen nutzen die Betroffenen u. a. Rückenschulen und Physiotherapie. Hier lernen sie viel über rückengerechtes Verhalten.

Aber wie sieht es mit rückengerechten Verhältnissen aus? Wissen die Betroffenen, worauf man bei der Anschaffung rückengerechter Alltagsprodukte, wie z. B. Büromöbel, Autositze, Betten, Schuhe, Fahrräder, Polstermöbel, Fernsehsessel etc. achten muss und wie solche Produkte beschaffen sein sollten?

Welche Höhe sollte ein rückengerechter Schreibtisch haben, welche Einstellungen sind bei einem Bürostuhl wichtig? Was macht ein rückengerechtes Bett oder einen rückengerechten Fernsehsessel aus? Wie müssen rückengerechte Schuhe, Schulmöbel, Fahrräder, Autositze, Polstermöbel etc. konstruiert sein? Solche Fragen werden von Herstellern oftmals völlig falsch gelöst und beantwortet.
Um in diesem Bereich Aufklärungsarbeit leisten zu können, sammelt die AGR multidisziplinäre Informationen aus der medizinischen Fachwelt. Dieses Wissen der verschiedenen medizinischen Berufsgruppen wird dann gebündelt an Betroffene, aber auch an Mediziner, Therapeuten, Psychologen und die Entwickler in der Industrie weitergegeben. Das verbessert die Situation deutlich, denn das Angebot rückenfreundlicher Produkte wächst ebenso, wie die den Experten und dem Laien leicht zugänglichen Fachinformationen und praktischen Tipps.

 

 

IFK e.V. – Berufsverband selbständiger Physiotherapeuten

 

logo_ifk_rgb

Hier klicken für weitere Infos.

 

Der IFK e.V. ist für uns Ansprechpartner bei allen Fragen rund um die Physiotherapie. Der Bundesverband ist auch an den Verhandlungen mit den vielen verschiedenen Krankenkassen beteiligt. Er bietet uns zahlreiche Serviceleistungen, damit wir Ihnen Fragen kompetent, schnell und zuverlässig beantworten können.

 

Wie Sie sehen können sind wir immer darauf bedacht neueste Informationen für uns und für Sie zu sammeln. Gerne geben wir diese Informationen an Sie weiter!

 

Ihr PhysioFit Team