Telefon: 0 92 03 / 68 68 38

Kiefergelenkstherapie

0

Seit vielen Jahren haben wir einen Schwerpunkt unserer Praxis auf die Behandlung von Patienten mit Kiefergelenksbeschwerden gelegt. Zur Behandlung der Kiefergelenke gehört auch die Therapie aller Strukturen am Kopf: Muskulatur, Nerven, Schädelknochen, Augen, … .

Zu diesem Thema hat Frank Schulte im vergangenen November eine Ausbildung bei der CRAFTA, der „Cranio Facial Therapy Academy“, begonnen. Zur Basisausbildung gehören dabei 10 Fortbildungstage in einer Fortbildungseinrichtung in Ulm, sowie mehrere Online-Seminar-Tage.

 

logo_crafta_4

 

Um dann das „CRAFTA-Logo“ offizielll als zertifizierter Therapeut verwenden zu dürfen, ist es noch ein weiter Weg.

Die Ausbildung ist sehr umfangreich, weil der Kopf sehr viele und feinen unterschiedlichen Strukturen hat.

Auf Basis dieser Ausbildung haben wir auch unseren Kiefergelenksbefundbogen neu überarbeitet, um den behandelnden Zahnärztinnen und Zahnärzten unsere funktionelle Befunderhebung noch besser dokumentieren zu können. So ist eine detaillierte und effektive Zusammenarbeit gewährleistet!

Die Therapeutinnen und Therapeuten, die Kiefergelenke behandeln sind alle mit den neuen Befundbögen vertraut. Sie haben bei uns während der Behandlungsserie maximal zwei Therapeutinnen bzw. Therapeuten, die sich über Befund und Behandlung austauschen. So können wir gewährleisten, dass die Behandlungen fortgeführt werden können, wenn einmal ein Therapeut ausfällt. Außerdem „trifft“ sich so doppeltes Wissen.

Ergänzt werden kann die Kiefergelenksbehandlung durch Cranio Sakrale Therapie. Ansprechpartnerin ist hier Frau Diemut Müller (Physiotherapeutin & Heilpraktikerin).